Ausganglage

Ein Schweizer Family Office war an dem Erwerb sämtlicher Anteile an einer deutschen Immobiliengesellschaft oder – falls dies nicht möglich ist – den direkten Erwerb der Immobilie interessiert.

Aufgabe

Zusammen mit dem deutschen Anwalt des Investors, erstellten wir eine kleine Due Diligence und einen Background Check des Verkäufers, der Immobiliengesellschaft und der Immobilie selbst. Im weiteren haben wir die Immobilie vor Ort besichtigt und ein direktes Gespräch mit der Verkäuferin geführt.

Ergebnisse

Wir haben dem Käufer empfohlen, von der geplanten Investition aufgrund zahlreicher wirtschaftlicher und rechtlicher Risiken sowie einem überhöhten Kaufpreis Abstand zu nehmen.

Der Investor ist unserem Rat gefolgt.